Die richtige Bettdecke finden

Sie finden sich im riesigen Bettdecken-Angebot nicht zurecht? Zum Glück sind Sie auf uns gestoßen.

Wir helfen Ihnen mit unserem schrittweise eingerichteten Orientierungsplan, Ihre richtige Bettdecke zu finden.

Schritt 1:

In Mitteleuropa und in Deutschland gibt es zwischen den Jahreszeiten große Temperaturunterschiede. Hier müssen wir uns erstmal die Temperatur in Ihrem Schlafzimmer anschauen.

Heizen Sie im Winter? Haben Sie ganzjährig ein warmes Schlafzimmer?

Für viele ist eine 4-Jahreszeiten-Bettdecke die optimale Lösung, weil Sie es im Sommer eher warm und im Winter kalt haben.Diese Decken bestehen zumeist aus 2 Decken, die mittels Druckknöpfe aneinandergeknöpft werden können. Eine Sommerdecke ist die leichte dabei für Temperaturen um die 30°C und eine Übergangsdecke ist die schwerere für den späteren Frühling und den anfänglichen Herbst, die dann zusammengenommen eine Winterdecke ergeben.

Wer dagegen auch im Winter das Schlafzimmer gut aufheizt, der ist gegebenenfalls mit einer Übergangsdecke am besten bedient.

Naturhaar kann Temperaturschwankungen ausgleichen. - Deswegen ist unser altbewährter Tipp eine Flor Naturhaardecke. Diese Bettdecken sind echte Allrounder und können ganzjährig eingesetzt werden. Hierzu mehr im nächsten Schritt.

Schritt 2:

Gesteppt oder Flor? Was darf es für Sie sein?

Wir bieten tolle Bettdecken in gesteppter Form oder in der eher seltenen Flordecken-Art an.

Gesteppte Decken sind wohl in ca. 80% der Schlafzimmer im Einsatz.Diese Decken sind die Klassiker und sehr viele Menschen fühlen sich ausschließlich in diesen Bettdecken wohl.

Die Flordecken sind eher selten aber für wärmebedürftige oder für Menschen, die ihre Bettdecke ohne zusätzliche Bettwäsche als Überzug nutzen. Diese Flor-Bettdecken sind absolut genial und bringen alle guten Eigenschaften der Natur mit. Sie sind optimale Temperaturregulierer und und sind dazu noch atmungsaktiv und besitzen eine gewisse Selbstreinigungskraft, von der auch die Tiere wie Schafe, Kaschmirziegen oder Kamele profitieren. Diese Decke reinigt sich von Gerüchen am besten, wenn Sie für ein paar Stunden im Nebel oder bei Morgentau rausgehängt wird.

Schritt 3:

Jetzt wird es spannend.

Es gibt verschiedene Arten der Füllung oder des Materials bei Flor-Bettdecken. Von Schafwolle über Kaschmirwolle, bis hin zu Yakwolle oder Kamelhaar.

Bei den Floordecken können wir Merinowolle, Kamelhaar oder Kaschmir mit Merino anbieten. Hier macht der Preis die Musik. Die Schafwoll-Florbettdecken sind tolle Klassiker zum vernünftigen Preis. Die Kaschmir Bettdecken mit Schafwolle sind wirklicher Luxus für das Schlafzimmer. Diese Decke ist noch anschmiegsamer und das verwendete Flor ist absolut kuschelweich.

Die gesteppten Bettdecken bieten hier noch mehr Auswahl. Ob Merino, Kamelhaar, Daunen, Kaschmir oder Tencel. Alles hat für den individuellen Geschmack seinen Vor- oder Nachteil. Wer preiswert gebettet werden will, ist sicher bei Tencel oder Merino Bettdecken bestens beraten. Hochwertiger wird es dann bei Kamelhaarfüllung und den Kaschmir Bettdecken gefüllt mit hochwertigster Kaschmirwolle. Hier gibt es natürlich auch als weitere günstige Alternative Bettdecken mit Baumwollfüllung.

Fazit:

Zum Schluß kann man sagen, bevor man zu verkrampft auf die Suche geht, sollte man seinem Gefühl folgen. Es gibt nämlich keine schlechte Bettdecke. Es gibt nur Bettdecken, die nicht dem Geschmack entsprechen oder aber doch dem Geschmack entsprechen. Auf jeden Fall empfehlen wir immer die natürliche Variante - egal ob Baumwolle, Merino oder Kaschmir. Wir legen Wert auf höchste Qualität und sind absolute Believer, dass natürliche Bettdecken gut für uns sind und die Schlafqualität verbessern können.

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.